Hatha-Yoga-Bild-02Hatha-Yoga

Hatha-Yoga ist der Teilaspekt einer 5000 Jahre alten Lebensphilosophie, der durch Körperübungen den Geist zentriert und einen günstigen Einfluss auf die Gesundheit des Menschen hat.

Die hier angebotenen Kurse orientieren sich an der sogenannten „Rishikesh-Reihe“, die eine sehr sorgsam durchdachte Übungsfolge darstellt, in der neben den wichtigen Bewegungen von Beugung, Streckung und Drehung der Wirbelsäule in alle Richtungen und der Dehnung der großen Bein- und Schultermuskulatur auch das Hormon- und Nerven- und Herz-Kreislaufsystem in einer sinnvollen Weise aktiviert und harmonisiert.

Die 30 jährige Selbsterfahrung der Kursleiterin und ihr beruflicher Hintergrund ermöglichen viele Variationen dieser Reihe, deren Ziel es ist, die individuelle bestmögliche Vollendung der einzelnen Stellung zu erreichen.

Mit Achtsamkeit und Aufmerksamkeit wird der Körper in viele Asanas, das heißt “Stellungen“, gebracht und dort im Atemfluss gehalten, um geschmeidiger und weniger anfällig für Verspannungen und Verspanntheit zu werden.

Der ständige Wechsel zwischen Bewegung und Ruhe, Halten und Loslassen, großer Aufmerksamkeit und tiefer Entspannung hilft den Übenden, eine Anbindung an die eigene innere Kraftquelle und Ihre Mitte zu finden.

Die kontrollierte Bewegung ermöglicht das Erlernen von Sanftheit und Beharrlichkeit im Umgang mit Ihrem Körper und ist deshalb für viele Menschen geeignet.

Hatha-Yoga-Bild-03-WML

Waltraud Maier-Léger (Physiotherapeutin/Yogalehrerin)

Comments are closed.