Klassische Massage Therapie als Privatleistung

Als Privatleistung werden prinzipiell 20 bis 30 Minuten mit Wärmetherapie als sinnvoll empfohlen. Die klassische Massage ist ein wesentlicher Bestandteil der Physiotherapieausbildung. Dies gewährleistet profundes Wissen über die Körperstrukturen und professionelle Anwendung.

Entstehung

Die Massage blickt auf eine jahrtausendealte Tradition zurück. Griechen wie Hippokrates (460-377 v.u.Z.), Chinesen, Japaner, Inder sowie andere Kulturen haben schon früh Massagen als ein wichtiges Heilmittel angesehen.
Dank des Wirkens vieler Ärzte und Wissenschaftler wurde der Begriff „Klassische Massage“ wissenschaftlich und medizinisch von Sonderformen der Massage abgegrenzt und als „KMT“ in den den 70iger Jahren in den Heilmittelkatalog aufgenommen.

Indikationen

Massage unterstützt therapeutische Maßnahmen bei einer Vielzahl von Schmerzzuständen, aber auch bei psychosomatischen Erkrankungen.
Jedoch kann eine Massage auch präventiv und in sanfter Form zur allgemeinen Entspannung, zur Regeneration und zur Steigerung des Wohlbefindens (Wellness) beitragen.

Comments are closed.